Startseite | Kontakt | Impressum | Links

Berliner Eingewöhnungsmodell

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt (Konfuzius)

Das Kind kommt von dem gewohnten, häuslichen Umfeld in eine für ihn unbekannte Umgebung.
Es muss neue Eindrücke verarbeiten und lernen, mit fremden Situationen umzugehen.

Die Eingewöhnungszeit gestalten wir gezielt in Anlehnung an das „Berliner Eingewöhnungsmodell“.
Dieses sieht vor, in Kooperation mit den Eltern und dem Kind das Vertrautwerden mit der neuen Umgebung und den Aufbau einer Bindungsbeziehung zur Bezugserzieherin zu ermöglichen.
Die Eingewöhnungszeit verläuft bei jedem Kind individuell und sollte viel Zeit, Ruhe und Verständnis beinhalten
Einen großen Wert legen wir auf die Bring- und Abholsituation, die den Wechsel von einer zur anderen „sicheren Basis“ darstellt.
Sie sollte von einem bestimmten Begrüßungs- bzw. Verabschiedungsritual begleitet werden.