Startseite | Kontakt | Impressum | Links

Kooperation mit der Grundschule

Paul-Gerhard Schule

Der Übergang von der Kita in die Schule ist ein einschneidendes Lebensereignis für jedes Kind.
Es wird mit vielen neuen Anforderungen, neuen Bezugspersonen, einer anderen Umgebung und veränderten Lernmethoden konfrontiert.
Damit dieser Übergang gelingt, müssen Kita und Grundschule zusammenarbeiten. Gemeinsame Ziele sind die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes, seiner Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit sowie seiner sozialen Kompetenzen.
In unserer Kita findet eine enge Zusammenarbeit mit der Paul - Gerhardt - Grundschule in Meppen statt, mit der ein Kooperationsvertrag als Grundlage für die Gestaltung des Brückenjahres abgeschlossen wurde.
Hierbei handelt es sich um ein Zeitraster, dessen Inhalte ein gemeinsam entwickeltes Verständnis von Bildung und Lernen darstellt. So soll eine vergleichbare, tragfähige Eingangsvoraussetzung für möglichst viele Kinder geschaffen werden, um den Übergang von der Kita in die Grundschule zu erleichtern.

  • Einen Elternabend in der Schule mit Informationen über den Ablauf bis zur Einschulung
  • Bei Bedarf Sprachförderung im letzten Jahr vor der Einschulung
  • "Vorschulland" in der Kita bzw. Räumlichkeiten der Paul-Gerhardt Schule
  • Hör- und Sehtest durch den Amtsarzt in der Kita
  • Amtsärztliche Untersuchung zur Einschulung in der Schule
  • Vorlesepaten (Vorschulkinder besuchen die Grundschule)
  • Ein Besuch der Vorschulkinder in der Schule (Schulstunde)
  • Abschlussgespräch des Kindergartens mit den Eltern unter Einbeziehung eines Kennenlernbogens für den Übergang